29. Mai 2018: Generalversammlung VCS Zürich

Dienstag, 29. Mai 2017, 17.15 Uhr

Rundgang um den Hauptbahnhof Zürich

Wo es knirscht und klemmt rund um den Hauptbahnhof Zürich

Treffpunkt: Schweizerisches Institut für Betriebsökonomie, Plenarraum 410, Lagerstrasse 5, 8004 Zürich, Inputreferat und anschliessend Rundgang

Nach dem Bahnhof Winterthur 2016, dem Bahnhof Oerlikon 2017, widmet der VCS Zürich 2018 seine Generalversammlung dem Hauptbahnhof Zürich. Mit der Eröffnung der Durchmesserlinie und der langsam wahrnehmbaren Velostadt Zürich stellen sich neue Herausforderungen für die grösste Mobilitätsdrehscheibe der Schweiz. Während die SBB mit den neuen, resp. erweiterten Passagen Sihlpost und Gessnerallee ihre Hausaufgaben weitgehend erledigt haben, bestehen im Umfeld noch viele offene Fragen.

Hans Jörg Käppeli (Vorstandsmitglied VCS Zürich und Gemeinderat) und Markus Knauss (Co-Geschäftsführer VCS Zürich und Gemeinderat) zeigen die wichtigsten Problemstellungen auf. Besonders spektakulär verspricht der Ausflug in den Untergrund zu werden: Ein Autobahntunnel im Rohbau soll Velostation und Veloroute in einem werden.

 

Generalversammlung des VCS Zürich

Ca. 18.30 Uhr

Schweizerisches Institut für Betriebsökonomie, Plenarraum 410, Lagerstrasse 5, 8004 Zürich

Traktanden

1. Begrüssung

Wahl der Stimmenzähler/innen

Genehmigung der Traktandenliste

2. Genehmigung des Protokolls der Generalversammlung vom 16. Mai 2017

3. Jahresbericht 2017

4. Jahresrechnung 2017, Revisorenbericht, Entlastung des Vorstandes

5. Budget 2018

6. Wahlen: Vorstand, Präsident, Kassier, Delegierte VCS Schweiz,

Rechnungsrevisoren

7. Verschiedenes

Anschliessend Apéro

Aus organisatorischen Gründen wird um eine Anmeldung gebeten (per Mail an vcszh@swissonline.ch oder per Telefon auf 044/291 33 00)